8. April 2019

Sechseläuten 2019 - das Fest der Arbeitszeitverlängerung

Zwei Amazonen der Reitergruppe der Zunft Hard umrunden den brennenden Holzstoss auf dem Sechseläutenplatz

Völlig überraschend explodierte der Knaller im Hals des Böögges nach 17 Minuten und 44 Sekunden. Ein mittelmässiger Sommer soll uns erwarten. Gut ist die Aussagekraft dieses Brauches eher schwach. Stark war hingegen der Publikumsaufmarsch. Je näher man dem Bellevue kam, desto dichter standen die Zuschauer. Zum Teil gab's fast kein Durchkommen mehr. Kein Wunder erreichten ein paar der 26 Zünfte den Sechseläutenplatz erst nach dem grossen Knall. Und wie fast immer war das Wetterglück den Besuchern hold und die friedliche und fröhliche Stimmung während des Anlasses sorgte für ein gelungenes Fest. Und wie sagt ein englisches Sprichwort treffend?
Don't cry because it's over, smile because it happened!



in 10 Metern Höhe thront der 3.40 m grosse Böögg, 5000 Holzbürderli unter sich, die ihm ab Punkt 
6 Uhr Feuer unter dem A.... machen werden
die Kamele des Zoos in Zürich begleiten die Zunft zum Kämbel beim Umzug
sie wirken wie Routiniers und lassen die paar Stunden stoisch über sich ergehen
Strasbourg war dieses Jahr zu Gast. Solche Umzüge nicht gewohnt, kamen die Zünfte mit eher bescheidenen Täfelchen daher. Der Chef der Bäcker bittet wohl eine höhere Macht um gutes Gelingen.
dieses Jahr standen die Beduinen an der Spitze der Zünfte, das sind die mit den Kamelen, Hunden, Pferden und Menschen... also Zunft zum....?
der Hotspot für Fotografen und Journalisten: Die Kreuzung Bahnhof- Uraniastrasse. Bundesrätin Karin Keller-Sutter wird von Fotografen belagert. Keep smiling!
Zunft zur Schiffleuten: (h)echt oder nicht (h)echt, das ist hier die Frage...!
jedes Jahr eine Augenweide, das Gespann der Schiffersleut
Zunft Hönggs Ehrengast Röbi Koller
um Nachwuchs müssen sich die Zoifter keine Sorgen machen
Ehrendame der Zunft zur Waag
Gesellschaft zur Constaffel, 1336 gegründet und heute noch einflussreich
Zürcher Farben
vom friedlichen Umzug angesteckt
La trappe à ressorts de Strasbourg
GsGsGsGsGsGseeeeeeeeeeeelä! Halleluja! Proscht Proscht! (Trinkspruch der Schneider-Gesellen)
die Windhunde zu Kämbel
die gehen das Ganze viel ruhiger an als die meisten Pferde...
die Stadtmusik Dietikon ist seit Jahren bei der Zunft zum Kämbel
Pferde am Umzug, nicht bei allen Zunftgesellen unumstritten
Zunft Schwamendingen und eines von 30 Musikkorps
auch Zoifter, die schlecht zu Fuss sind, dürfen mit
wo sieht man das sonst? Ein Reiter der Zunft zur Meisen wird mit Blumen beschenkt
Zunft Hottingen
für Gross und Klein!
bis zum letzten Tropfen, kein Wunder ist das Sechseläuten beim Volk so beliebt...
Zunft Riesbach
Zunftmeister Nils Walt
ä schöns Sächsilüütä (Gruss der Zürcher an diesem bestimmten Montag)
Patrizia Boser kam fast unerkannt durch, wahrscheinlich weil sie auf der Ehrengästeliste fehlte
Riesbach, nicht die kleinste Zunft
eine Nachbetrachtung
schweres Geschütz, die Trotte der Riesbacher, 9 Tonnen um genau zu sein
die Kette bereitete Peter Rahn von der Zunft zum Widder für einmal mehr Schwierigkeiten als der Bär selber, der gab sich dieses Jahr aber auch äusserst zahm
auch die Zuschauer haben ihre festen Plätze, seit Jahren an der gleichen Stelle
Walter Bieri von Keystone stürzt sich ins Getümmel
noch ein Schlückchen?
grau in grau, wie das Wetter an diesem Tag
keine Angst (oder Hoffnung), dem SVP-Heer geht's nicht an den Kragen
die lustigen Herren der Reitergruppe der Zunft St. Niklaus
ex Bundesrat Schneider-Ammann, nicht mehr ganz so rüstig wie auch schon
wer findet Linda Fäh?
Zunft zur Schmiden, än rächtä Stosstrupp!
Zunft zur Meisen, dieses Jahr gab es eher weniger Blumen, dafür wunderschöne
Reitergruppe der Zunft Hottingen:
Der Zweck der Reitergruppe besteht darin, dass am Sechseläuten unter den Zuschauern Aufmerksamkeit, höhere Herztätigkeit und bei traditionsbewussten Damen gegebenenfalls feuchte Augen erzwungen werden. Die Reitergruppe wird deshalb vom klugen Zugführer an der Spitze der Zunft eingesetzt, womit füglich erwartet werden darf, dass jeweils ein Teil der Begeisterung der am Strassenrand Wartenden auf die nachfolgenden Zunftfreunde abfällt.
soso:-)
irgendwie schräg...
an den Blumen hat der junge Mann sicher seinen Anteil...!
glänzende Vorstellung
hätte man mich in diesem Alter in so Zeugs gesteckt... ich weiss nicht...:-)
Kudos to me! Es ist mir immer eine Ehre, Nils Walt
langwelliges Rot ist auch für Vollformat-Spiegelreflexkameras eine Herausforderung
mission impossible?
Musikgruppe der Letzi-Zunft und einige werden später hören: Mit diesen Schuhen kommst Du mir nicht rein!
Warum syt dir so truurig?
das wohlgesinnte Publikum ist für jede Interaktion offen!
der Feurige Cassis, einer der wenigen tessinischen Bundesräte in der Geschichte der Schweiz
ich weiss nicht, an was es liegt, aber jedes Jahr eine meiner Lieblingsreitergruppen: Die Witiker!
ob der vielen Blumen wohl den Takt verpasst, hä?!:-) "Beresina"-Grenadiermusik Zürich
das Banner der Zunft Witikon schwingt majestätisch in der Bahnhofstrasse
Spitzenhäubchen, die ihrem Namen gerecht werden
hochdekoriert: Général Marc Ollier, Gouverneur militaire de Strasbourg et commandant de la 2e brigade blindée. I'm impressed! Ehrengast der Zunft Wollishofen.
Reiterchef der Hottinger
Zunftspiel der Hottinger
immer wieder eine Attraktion: Die alten Fahrräder der Zunft zu.... genau!
of Gentlemen and gentle Women...
die Musik der Stadtzunft, gegen Ende des Zuges riecht es eher... tierisch
unter Blauen!
der Enthusiasmus schwindet im Alter... das spüre ich auch schon!
Zunft zum Weggen... wie sagt die Reitergruppe der Hottinger?
"letztes Jahr hatte ich so viel Blumen" Patricia Kern, Zunft zur Letzi
Dem Burgdorfer Pferdezuchtvereinsmitglied gefällt's am Sechseläuten
echt!
denkt nächstes Mal auch an die Fotografen... hungrig liessen sie mich zurück!
mit jedem Jahr schöner: Zunft Hard
sehr jung, aber nicht das erste Mal dabei...
da tauchen Fragen auf...
wirkte etwas isoliert...
Förster als Ehrengäste
Reiterin der Zunft Hard im Jagdkostüm
an der ganzen Strecke wird gebechert
Blumenpracht
än Guetä!
am Limmatquai werden die erhaltenen Blumen auch gerne wieder ans Publikum verteilt
in freudiger Eintracht, Zunft Witikon
Eintracht wäre für dieses Bild aber der falsche Titel
die eine hat den Wein, die andere ihr Foto, so soll's sein
eigentlich geht der Brauch der Blumengabe aber umgekehrt
ein begehrter Zunftgeselle
beim Rüden stehen die Kameras des Schweizer Fernsehens, kein Wunder setzen sich da Teilnehmer und Publikum gerne in Szene
Freude herrscht
manchmal herrscht eine gewisse Verwirrung: Wer soll hier die Blümchen kriegen?:-)
wie beim Torschuss, der richtige Adressat wurde erwischt! Im Getümmel gar nicht so einfach
La jeunesse dorée ist erwachsen geworden:-)
Postillon d'amour, es fehlte nur noch der Kniefall!
Blumenkinder im 2019
beim Umritt spielen fast alle Korps den Sechseläutenmarsch
Prost! Es wird wohl nicht das einzige Bier bleiben, der Abend hat ja noch nicht mal angefangen
Roland Ries, der Oberbürgermeister von Strasbourg entzündet den Holzstoss
dis donc..bien fait?
same procedure as last year...
die Beduinen eröffneten den Reigen
im Element, vielen macht der Umritt Spass
Mitglieder der Société Nautique aus Strassburg. Ich werde den Verdacht nicht los, dass sie nicht genau wussten, warum sie eigentlich in Zürich sind
die Kinder waren mit Herz und Geschrei beim Umritt dabei
Stilstudie eines Reiters der Gesellschaft zur Constaffel
wagten sich trotz Böllergeknalle auf den Umritt, Reiter der Zunft zur Schneidern
prächtige Bilder bleiben in Erinnerung
wenn Du denkst, es kann nicht schlimmer werden... siehe nächstes Bild
spektakuläre Verabschiedung des Bööggs
der viel diskutierte Kopf liegt unversehrt neben dem Holzstoss
wie durch einen Wasserfilm, das Feuer entfacht eine grausame Hitze
Letzi Zunft
Reitergruppe Zunft zur Saffran
man war sich nicht einig, ob die Zeit richtig gestoppt wurde
Zunft zum Weggen mit Amazone
Au revoir! Bis zum nächsten Jahr!

bald stehen hier wieder die Autos im Stau!

so long

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

super cooli Fotos, Guggi
GBS

Anonym hat gesagt…

Gewaltig und erst noch mit Wetterglück. Pazza

Anonym hat gesagt…

Lieber Herr Guggenbühl

Vielen Dank für die wieder sehr sehr gelungenen Fotos. Gerne werde ich die eine oder andere wieder für die Website oder fürs Magazin verwenden, wenn Ihnen das recht ist.

Herzlichen Dank und mit zünftigen Grüssen

Victor Rosser, lic.oec.publ., Kommunikationsverantwortlicher Zürcher Sechseläuten

Gerold Guggenbuehl hat gesagt…

Lieber Gerold,
Habe Deine Reportage übers Sechseläuten betrachtet. Du hattest eine „Sternstunde“! Schlicht und einfach: hervorragend! Mit Herzblut erstellt. –
Und was man immer wieder vergisst, dass dazu eine optimale Fitness notwendig ist.
Weiter so und herzliche Grüsse
Heinz

(Heinz Landolt, ein Meister der Fotografie. Er hat analog Ikonen der Fotografie erschaffen, von denen wir Digigrafen nur träumen können. Anmerkung Gerold Guggenbühl)

Gerold Guggenbuehl hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Anonym hat gesagt…

very nais Guggi !! MT

Anonym hat gesagt…

Wie immer Guggi einfach genial
Harry

Anonym hat gesagt…

Hoi Guggi

Mega schöni Föteli - merci viel mal und wünsche Dir es guets Wucheend.

Schöne Gruess
Dani

Anonym hat gesagt…

Schön! CB

Anonym hat gesagt…

Very nice Guggi👏🏻
Frankie

Anonym hat gesagt…

Riesenarbeit, Guggi!!!!
Ein Genuss hinzuschauen!

LG IS

Anonym hat gesagt…

Aimol meh khuuli Bilder. Danke Guggi. Kai Steibock

Anonym hat gesagt…

danke, könnte wiederum von mir sein.
Gruss
Brudär

Anonym hat gesagt…

Lieber Gerold

Vielen Dank für diese tolle Eindrücke. Ich war dieses Jahr nicht dabei umso mehr freue ich mich auf Fotos.

Lieber Gruss

D,

Anonym hat gesagt…

Lieber Gerold

danke für Deine Nachricht. Es hat mich gefreut, Dich wiederzusehen.

Die Fotos vom Sechseläuten sind wirklich unglaublich. Da hätte ich am liebsten ein Buch daraus in meiner Bibliothek - oder kann ich es schon bei Orell Füssli bestellen? ;)

Auf bald und beste Grüsse
M.

Anonym hat gesagt…

Lieber Gerold

hervorragende Fotos. Danke für den Link.
Fredy

Anonym hat gesagt…

Hi Gerold,

Nice photos! I haven't been to Sechselauten for a few years now - but my children marched in it with some friends whose parents are in a Zunft, a few years ago. I always liked the mood of the event.
Michael

Anonym hat gesagt…

Sehr geehter Herr Guggenbühl
Herzlichen Dank für die schönen Bilder. Nein, leider bin ich nicht Mitglied bei einer Zunft.
Thomas K.

Anonym hat gesagt…

Besten Dank auch für den Link zu den Bildern vom Sechseläute.
Ich habe vorher noch nie von diesem Event gehört. Spannend!
Nach der Böögg-Verbrennung kann jetzt dann der Frühling durchstarten!
Holger K.aus Luxembourg

Anonym hat gesagt…

Sehr gelungene Fotos! Wir hatten vor, am Montag nach Zürich zu kommen, haben es aber leider nicht geschafft. Dank Ihrer Fotos haben nun meine Frau und ich das Gefühl, daß wir dabei waren! Der 20.04.2020 steht fest in unserem Kalender.
JK aus Montreux

Anonym hat gesagt…

Lieber Guggi

Einmal mehr absolute Hammerfotos! Aber dass du die Wittiker als die schönsten Reiter bezeichnest, schmerzt mich doch ein bisschen…:-) NW