30. September 2012

Goethe und der Zürichsee

Vom Rastplatz Seedamm Richtung Uerikon

Der September 2012 wird mir wohl nur wegen dem Treffen mit unseren Personalberatungspartnern aus Frankfurt und Hilversum in Erinnerung bleiben. Wir unternahmen an einem Freitagnachmittag eine fast vierstündige Rundfahrt mit den Freunden aus Deutschland und Holland auf dem Zürichsee, leider mit der Limmat, da beide Raddampfer in der Werft waren. Goethe sagte vom Zürichsee: Es ist der lieblichste der Schweizer Seen. Auch unsere Frankfurter fühlten sich sichtlich wohl und spielten inmitten einer Traumlandschaft eine Runde Skat mit den Hilversumern. Das Abendessen nahmen wir im Du Théatre ein, dessen Pächter seinen letzten Abend im Restaurant feierte und der uns zu später Stunde gestand, dass er eigentlich lieber als Kunstmaler durchs Leben gehen würde, aber die Liebe und das Schicksal... Gefeiert wurde von einer Abteilung auch noch an der Langstrasse, schliesslich wollte ich zeigen, dass Zürich wirklich multikulturell ist. 

Sonst pendle ich zwischen Männedorf und Zürich und gebe mich meinen Erinnerungen hin, zum Beispiel wie wir im September vor 2 Jahren von Denver über Dallas und Austin nach San Antonio fuhren und vor einem Jahr in Chicago unsere grosse Seenrundfahrt starteten und Ende September schon in Toronto landeten. "I have my memories!"

Immerhin freue ich mich nächsten Monat auf meinen 50. Geburtstag, den Sabina und ich mitten in New York feiern feiern werden!

Erinnerung an unsere USA Reise
 Rodeo in Fort Worth

so long guys

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das war aber ein sehr kurzer Bericht. Hoffentlich hast du dann aus New York etwas Spannenderes zu berichten. Ich wuensche euch jedenfalls eine ganz coole Zeit dort.
Alles Liebe fuer einmal ganz aus der Naehe, Hyeres, Andrea

Gerold Guggenbuehl hat gesagt…

haha, ja, das werde ich sicher! hab's gesehen, dass Du in Hyeres bist, ohne CH-Besuch?

Gruss Guggi